Fähigkeiten

Qualität, Effektiät, Effizienz und produktive Umsetzbarkeit erfolgreich verbinden

  • Pragmatische Ergebnis- und Zielorientierung
  • Intelligente problemorientierte individuell angepasste Methodenauswahl
  • Umfangreiche Erfahrung im Fragebogen- und Leitfadendesign
  • Marktkenntnisse in den Bereichen Medien (insbesondere Print und Online),
    des Kinder- und Jugendmarktes, der Branchen Unterhaltungselektronik,
    Informationstechnologie und Telekommunikation.
  • Vertiefte Kenntnisse repräsentativer Markt-Media-Studien wie AGOF digital facts, Media Analyse oder b4p
  • Präsentationserfahren
  • Eloquenz und Kommunikationsstärke
  • Langjährige Erfahrung im Stakeholder Management
  • Flexible Kompetenzerweiterung durch Kooperation mit Spezialisten aus meinem Netzwerk

 

Hintergrund M3 Services

Mein wissenschaftlich theoretisches und beruflich praktisches Fundament

Grundlage des breiten analytischen Spektrums bildet mein Studium der Soziologie und der Linguistik des Deutschen mit dem verbindenden Schwerpunkt der Medienforschung. Daneben befasste ich mich mit Organisations- und Managementsoziologie (u.a. Henry Mintzberg) sowie phänomenologischen Forschungsansätzen (Berger/Luckmann oder Erving Goffman) und Systemtheorie (Talcott Parsons, Niklas Luhmann).

Anfang 2008 habe ich ein Testmodul „Systems Dynamics and Complexity“ an der LMU München besucht. In diesem wurde Systemtheorie unmittelbar in einem konkreten Beratungsfall eingesetzt (FESTO Program for Applied Knowing). Erfahrungen sammelte ich im Kinder- und Jugendmedienmarkt. In leitender Marktforschungstätigkeit im Bereich Computerzeitschriften (PC-WELT, GameStar etc.) verantwortete ich alle Arten von Marktforschungsvorhaben: Marketingforschung (Unterstützung von Verkaufsargumentationen), redaktionelle Forschung (Produktneu- und weiter- Entwicklung), strategische Marktbeobachtung (Verlagsentwicklung) und Mitarbeit bei der (Weiter-) Entwicklung von repräsentativen Markt-Media-Studien (Online Analyse, Leseranalyse Computerpresse (LAC), Typologie der Wünsche (TdWI – diese Studie ist aufgegangen in der Markt-media Studie Best 4 Planning).

Die dynamische Entwicklung des Thema Online für Medien wie auch für die Marktforschung führte mich zur General Online Research (GOR) Conference 2006. Dort wurde ich auf das Tool Questfox aufmerksam. Schnell erfasste ich das enorme Potenzial des Tools gerade in zeitlich extrem limitierten Projekten.

Als Projektleiter der AGOF mobile facts (2011-2013) und im Rahmen meiner Tätigkeit bei der INFOnline GmbH (seit 2013) habe ich umfangreiche Erfahrungen mit komplexen Markt-Media-Projekten gesammelt. Diese schließt neben technischen und methodischen Kompetenzen auch „politische“ (Stakeholder Management) mit ein.

Nutzen Sie meine jahrzehntelange Projekt- Marktforschungs- und Dienstleistungserfahrung.