Schlagwort-Archive: Erkenntnistheorie

Existenz durch Vernunft = unreiner Bruch (nach Goehte)

Zitat des Wochenendes: „Denn wir wissen mit Goethes Roman Wilhelm Meisters Lehrjahre, »daß die Summe unsrer Existenz, durch Vernunft dividiert, niemals rein aufgehe, sondern daß immer ein wunderlicher Bruch übrigbleibe«. Jochen Hörisch „Tauschen, Sprechen, Begehren – eine Kritik der unreinen … [Mehr lesen]

Veröffentlicht unter Spielplatz der Worte | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar