Schlagwort-Archive: Mediennutzung

Deutsche nutzen seltener verschiedene Plattformen fürs Fernsehen als europäische Nachbarn

In einer Studie der European Interactive Advertising Association (eiaa) mit der Grundgesamtheit „16 Jahre und älter“ in 15 europäischen Ländern zeigt sich, dass in Deutschland vergleichsweise wenig Personen innerhalb einer Woche über alle der drei verschiedenen Plattformen TV Gerät, PC … [Mehr lesen]

Veröffentlicht unter Markt- und Mediaforschung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Konjunktivierung des Lebens durch „always on“?

Im heute aktuellen SZ Magazin und auch online ist ein interessanter Artikel. Die Beobachtung: Eine Person, die auch nach drei Tagen nach Ausbruch des isländischen Vulkans noch keine Ahnung von der Aschewolke hatte – obwohl er alle Tage den ganzen … [Mehr lesen]

Veröffentlicht unter Markt- und Mediaforschung | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

AWA Präsentation 2010: zur Habitualisierung von Mediennutzung

Dr. Johannes Schneller zeigte in seinem Vortrag auf, dass Multioptionalität die Mediennutzung verändere. Eine dargestellte Folge wäre die mehr spontane und weniger habitualisierte Mediennutzung (pdf S.2). Ich möchte eine These entgegenstellen: eine Habitualisierung der Online- und mobilen Medien prägt sich … [Mehr lesen]

Veröffentlicht unter Markt- und Mediaforschung | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

GOR 2010 Splitter: Situative Nutzung von Medienkanälen beachten

Bei einem Gespräch auf der GOR im Mai 2010 hatte ich – wieder einmal – eine Unterhaltung, wie Unternehmensentscheider mit neuen Medien umgehen. Entweder sie ignorieren diese noch neue Medienkanäle wie Social Media oder verstehen mobiles Internet nicht als neuen … [Mehr lesen]

Veröffentlicht unter Markt- und Mediaforschung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ACTA Präsentation in München II

Weniger gebildete Schichten nutzen Medien selektiver als höher gebildete. Zudem: ob α-Blogger oder Journalist, Meinung wird auch in Zukunft von einigen wenigen gebildet. „Nur“ die „Bildungsstätten der Meinung“ haben sich erweitert Das Internet ermöglicht Zellen, die vor zehn Jahren in … [Mehr lesen]

Veröffentlicht unter Markt- und Mediaforschung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ACTA Präsentation in München I

Am 16. Oktober haben die Allensbacher Ihre Studie ACTA 2008 in München vorgestellt. Spannend. Spannend. Die permanente Informationseinholung nimmt ab, weil Information im Internet ständig verfügbar ist. Die „Entstätigung“ (Prof. Dr. Köchers Wortschöpfung gefällt mir gut) des Nutzerverhaltens. Das wirkt … [Mehr lesen]

Veröffentlicht unter Markt- und Mediaforschung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar